1. Februar 2023

Von Roten Riesen und Peptiden

Teilnehmerinnen der „Zukunfts-Orientierungs-Akademie“ (ZOrA) zu Gast am HITS

Heidelberg. Was passiert mit einem Neutronenstern nach seiner Entstehung? Warum interessieren sich große Medienkonzerne für Molekularbiologen? Wie groß können Proteine sein? Diese und weitere Fragen beantworteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei einer Veranstaltung am HITS, organisiert von ZOrA, einer Kooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Universität Heidelberg. gefördert von der Klaus Tschira Stiftung. (mehr …)

1. Februar 2023

Sternbilder, Planeten und Satelliten mit bloßem Auge beobachten

Im Herbst 2023 geht die von der Klaus Tschira Stiftung geförderte SkyPole-Anlage an der Heidelberger Landessternwarte an den Start

Diese Sternspuraufnahme einer SkyPole Anlage zeigt Richtung Himmelsnordpol. Foto: Denise Böhm-Schweizer

Heidelberg, 1. Februar 2023. Hoch oben über Heidelberg, auf dem weitläufigen Gelände der Landessternwarte soll im September 2023 eine einzigartige SkyPole-Anlage zur Beobachtung von Himmelsobjekten in Betrieb genommen werden. Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) ermöglicht das Projekt, damit noch größere Besuchergruppen als bisher die faszinierende Beobachtung des Sternenhimmels mit bloßem Auge erleben können. Ob Planeten, Sterne, Sternbilder oder Satelliten, all das wird zu sehen sein: Astronomie pur! (mehr …)

31. Januar 2023

Explore Science sucht die cleversten Exponate zum Thema Mathematik

Anmeldung für Schülerwettbewerbe startet im Februar

Wer will dabei sein bei den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen "Explore Science"? Foto: Klaus Tschira Stiftung

Heidelberg/Mannheim, 31. Januar 2023. Die Klaus Tschira Stiftung sucht wieder junge Tüfteltalente für die naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“ in Mannheim: Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz bei den Explore Science-Wettbewerben anmelden. Es stehen neun Wettbewerbsaufgaben zur Auswahl. Anmeldeschluss ist der 21. April 2023. Explore Science findet dieses Jahr von Mittwoch, 21., bis Sonntag, 25. Juni, im Mannheimer Herzogenriedpark statt und steht unter dem Motto „Mathematik“. Es wirken insgesamt 41 Partner-Institutionen aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Forschung mit, darunter auch 13 Partnerschulen. (mehr …)

27. Januar 2023

14. Internationaler Friedenspreis »Dresden-Preis« für Daniel Libeskind

Dresden, 23. Januar 2023. Der Verein Friends of Dresden ehrt in Kooperation mit der Semperoper Dresden den Architekten Daniel Libeskind mit dem Internationalen Friedenspreis „Dresden-Preis“ und den Politiker Gerhart Baum mit einem Ehrenpreis. Im Rahmen der Verleihungsgala in der Semperoper am 19. Februar 2023 nimmt außerdem der Preisträger 2022, Klima-Anwalt Roger Cox, seine Preisstatue entgegen.

(mehr …)

24. Januar 2023

GAME: Klaus Tschira Stiftung fördert ein weltweites Forschungsprojekt zum Einfluss von künstlichem Licht auf Muscheln, Krebse und andere Meerestiere

Bei GAME ging es 2022 um Muscheln. Foto: Geomar/Fabian Löhr

Kiel/Heidelberg. 24. Januar 2023. Seit 20 Jahren gibt es am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel das Programm GAME. Die Abkürzung steht für „Globaler Ansatz durch Modulare Experimente“. Es bildet für zahlreiche Studierende aus aller Welt eine Brücke zwischen Studium und Promotion. Drei Jahre lang fördert die Klaus Tschira Stiftung ein Projekt im Rahmen von GAME, das mehr über den Einfluss künstlichen Lichts auf Muscheln, Krebse, Seeigel und andere Lebewesen im Meer herausfinden soll. (mehr …)

17. Januar 2023

Spannender Rückblick in Klima und Ökologie

Klaus Tschira Stiftung fördert Ausbau des Labors für Dendrochronologie am CEZA zu einem internationalen Forschungsarchiv

Die Dendrochronologie ermöglicht spannende Rückblicke. © Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie gGmbH

Mannheim/Heidelberg, 17. Januar 2023. Mit der Förderung des Projekts „Sicherung und Archivierung der Hohenheimer Jahrringsammlung“ legte die Klaus Tschira Stiftung den Grundstein für das Labor für Dendrochronologie am Curt Engelhorn Zentrum Archäometrie (CEZA). Mit einer weiteren dreijährigen Förderung unterstützt die Stiftung seit Januar 2023 den Ausbau des Labors zu einem internationalen Forschungsarchiv. (mehr …)

16. Januar 2023

ZOrA-Akademie startet ins neue Jahr: „IT in der Wissenschaft – von Molekularbiologie bis Astrophysik“

Zukunfts-Orientierungs-Akademie besucht das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS)

Heidelberg, 16. Januar 2023. Die Modellierung von Prozessen in Wissenschaft und Wirtschaft ist aus der modernen Berufs- und Forschungswelt nicht mehr wegzudenken. Welche Möglichkeiten und Methoden gibt es? Welche Kompetenzen sind für diese Berufsfelder wichtig? Das sind die Fragestellungen, die die Zukunfts-Orientierungs-Akademie (ZOrA) in den Vordergrund ihrer Veranstaltungen am Donnerstag, 26. Januar, ab 16 Uhr am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) und am Samstag, 28. Januar, ab 10 Uhr beim "Modellieren mit Snap!" im Innovation Tank stellt. Ermöglicht wird ZOrA als Projekt der Pädagogischen Hochschule und der Universität Heidelberg durch die Klaus Tschira Stiftung. (mehr …)

4. Januar 2023

HITS: Tilmann Gneiting neuer Wissenschaftlicher Direktor

Seit dem Jahreswechsel 2023 ist Tilmann Gneiting neuer Wissenschaftlicher Direktor des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS).  Er folgt turnusmäßig auf Frauke Gräter, die diese Position in den vergangenen zwei Jahren ausübte. Zum neuen stellvertretenden Wissenschaftlichen Direktor wurde Kai Polsterer ernannt. (mehr …)